Unsere

Standorte

Medikamente
bestellen

Aktuelles &
Angebote

Notdienst

in Marl

Schön, dass Sie da sind!


Das Team der Finken Apotheken freut sich über Ihren Besuch auf unseren Seiten.

Bitte sehen Sie sich in Ruhe um. Wir halten ständig aktuelle und nützliche Tipps und Informationen für Sie bereit und stehen Ihnen in allen Fragen rund um die Themen Gesundheit, Wohlbefinden und Pflege kompetent zur Seite.

Un­ser Lie­fer­dienst


Pil­len auf Rä­dern
be­quem • schnell • si­cher • kos­ten­los

Das ist der Lie­fer­dienst der Fin­ken Apo­the­ken. Wir brin­gen Ih­re Me­di­ka­men­te bis an Ih­re Haus­tü­re und ho­len auch Re­zep­te ab. Das Gan­ze na­tür­lich kos­ten­los. Spre­chen Sie uns ein­fach an oder ru­fen Sie un­ter 02365/24466 an.

Können wir nicht, kennen wir nicht.


Wir bieten ein umfangreiches Dienstleistungsangebot. Spezielle Beratungsthemen sowie Angebote zu Hilfsmitteln und Kosmetik sind Teil des Portfolios.

Informieren Sie sich hier über unsere Leistungen.

Karriere


Lust auf einen neuen Arbeitsplatz?

Wir freuen uns jederzeit über Ihre Initiativbewerbung!


Als echter Familienbetrieb steht unser Filialverbund aus drei Apotheken für eine umfassende, kompetente pharmazeutische und freundliche Beratung, die unsere Kunden spüren und schätzen.

Ganz gleich, ob Sie Berufseinsteiger oder Wiedereinsteiger sind oder sich ganz einfach beruflich verändern möchten:

Wenn Sie in einer modernen Apotheke arbeiten und unser freundschaftliches, lebhaftes Team gerne unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Initiativbewerbung.

Neben abwechslungsreichen Tätigkeiten in einem modernen Arbeitsumfeld bieten wir Ihnen individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine leistungsstarke Vergütung.

Bei aller Professionalität: Freude bei der Arbeit, Teamgeist und Vertrauen sind für uns ebenso wichtig. Wir sind ein außergewöhnliches Team, das gerne miteinander arbeitet und dessen Kompetenzen und Verantwortlichkeiten sich sehr gut ergänzen.

Werden Sie ein Teil davon:

Gu­te Ge­sund­heit. Gu­te Prei­se.


Bit­te kli­cken Sie auf den But­ton, um sich den Ka­ta­log für das Frühjahr 2019 als PDF-Do­ku­ment her­un­ter­zu­la­den (ca. 12 MB).

Aktuell aus unserem Magazin

Den richtigen Sport auf dem Eis finden




Nicht nur für Profis: Eisschnellauf ist eine relativ leicht zu lernende Ausdauersportart. Geeignete Rundbahnen zu finden, ist allerdings oft gar nicht so leicht. Foto: Sebastian Kahnert - (c)dpa-infocom GmbH

Dortmund (dpa/tmn) - Schlittschuhfahren gehört im Winter einfach dazu. Der Besuch auf der Eisbahn macht auch noch fit. Vor allem für Kinder ist die Bewegung ideal. Aber auch Senioren profitieren - denn die Gleitbewegung schont die Gelenke.


Für alle Sportarten auf Schlittschuhen gilt: Man muss sich sicher auf dem Eis bewegen können. Lernen kann man das entweder beim freien Laufen in der Eishalle oder in speziellen Kursen. Für die meisten Sportarten muss man sich allerdings in einem Verein anmelden.


Eisschnelllauf


Wer sicher fährt, kann mit dem Eisschnelllauf beginnen. Die Sportart lebt von dem hohen Tempo und ist als Ausdauersportart interessant. Beherrscht man die Bewegung, kann man auf jeder Rundbahn trainieren. Besonderes Equipment braucht man nicht. Nur wer sehr oft und professioneller fährt, kann über besondere Schuhe für den Eisschnelllauf nachdenken. «Die Bewegung ist zyklisch und deshalb relativ schnell zu lernen», sagt Patrizia Wittich, Referentin für Leistungssport beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und selbst ehemalige Eissportlerin.


Eiskunstlauf


Pirouetten, Sprünge, Hebefiguren - Eiskunstlauf ist unter den Eissportarten eine der anspruchsvollsten. In der Regel läuft man zu zweit mit einem festen Partner. «Der Paarlauf erfordert gute Muskulatur und auch Mut», sagt Stefan Steinmetz, der als Sportmediziner deutsche Eissportteams betreut. Die Sportart ist sehr komplex, erfordert viel Training und ist deshalb nur im Verein zu betreiben.


Eistanz


Hier zählt aber vor allem die perfekte und geschmeidige Bewegung zur Musik - genau wie beim Tanzen auf Parkett. Eistanz kann deshalb eigentlich jeder machen, man muss auch nicht unbedingt zu zweit sein. «Viele Vereine haben Seniorenangebote im Eistanzen», sagt Friedrich Dieck, Leiter des Olympiastützpunkts Westfalen und Präsident des Eissportverbands Nordrhein-Westfalen.


Eishockey


Beim Eishockey geht es deutlich körperbetonter zu. Auch von der Grundidee unterscheidet sich das Spiel gegeneinander auf Tore deutlich von den anderen Eissportarten. Wer aber auf Teamsportarten steht, ist im Winter mit Eishockey durchaus gut beraten, allerdings erst nach vernünftiger Anleitung. «Es gibt zwar immer mehr Hobbymannschaften, für Einsteiger ist Eishockey aber weniger gedacht», sagt Friedrich Dieck.


Curling


Weniger sportlich, dafür sehr taktisch ist Curling. Die Sportart wird auch als «Schach auf dem Eis» bezeichnet. Im Team müssen Steine über das Eis möglichst nah an eine Zielmarke geschoben werden. Die Technik spielt eine große Rolle. Zwar gibt es auch wenige Hobbymannschaften, fast immer braucht man aber Zugang zu einem der wenigen Vereine. 17 sind es in Deutschland laut DOSB.


Eisstockschießen


Eisstockschießen zählt wohl zu den geselligsten Sportarten auf dem Eis. Und ist gleichzeitig eine der wenigen, die man im Winter problemlos testen kann. Der Sport kann eigentlich auf jeder Eisfläche gespielt werden und ist deshalb sehr verbreitet. Wie beim Curling ist die sportliche Komponente deutlich kleiner, es geht vor allem um Geschick. Die Technik ist aber deutlich leichter.



Autor: Sebastian Kahnert